Charisma der Alltags-Verfolgung?

„Denn jedes Charisma ist eine strahlende Last, eine goldene Bürde, die ihren Träger zu einer Quelle des Lichtes und Segens für andere macht, die ihm selbst aber noch keine Bürgschaft höheren Lebens und engerer Gottesnähe bedeutet. Seine eigene Seele kann sogar verdunkelt sein in Sünde und Irrtum, in Unwissenheit und Verstocktheit. Sollte es möglich sein, dass Menschen „selbst verworfen werfen, nachdem sie anderen gepredigt haben“ (4), dass ihnen gerade die Größe ihres Charismas zum Stein des Anstoßes wird? Freilich durch eigene große Schuld.“ (Zitat von: Lippert, Peter; Die Gnaden Gottes zitiert nach Stundenbuch, Lesehore vom Tag, 22.09.2020 Lesejahr 2, 25. Woche im Jahreskreis Mauritius u. Gefährten, Märt. der Thebäischen Legion (280-305))

%d Bloggern gefällt das: