Textserien

Schreiben, mehr als nur ein kurzer Text …

Immer wieder gibt es Themen, die mehr Zeit verlangen. Daher habe ich beschlossen zu einzelnen Themenbereiche ein eigenes Unterthema in meinem Blog anzulegen um nach und nach mehrere Texte zu erstelle bzw. schon einige erstellte nach und nach einzustellen. Leider bin ich bei diesen Serien nicht so schnell wie ich gedacht habe. Aber nach und nach kommt da was

In den Unterseiten hier findet Ihr die verschiedenen „Textserien“. Leider bin ich bei diesen Serien nicht so schnell wie ich gehofft habe.

Aber auch wenn es länger dauert, so nach und nach kommt da was zusammen.

Auch versuche ich immer wieder an meinem Digital Diary – gerade wenn ich im Urlaub bin – ein bisschen weiter zu schreiben. Hier findet ihr einzelne Gedanken, aber keine fertige Texte.

Digital Diary

Hier wollte ich locker und flockig aus meinem Leben und meinem Alltag berichten. Aus verschiedenen Gründen ist das gerade ein bisschen eingeschlafen. Es wird aber wieder wachsen.

Meine digitale Welt

Zu Anfang wollte ich ein geistliches Social Media ABC entwickeln. Habe damit auch angefangen und werde diesen Part auch weiter gestalten. Da ich mich aber seit vielen Jahren mit der digitalen Transformation beschäftige und es wohl auch in der nächsten Zeit beruflich weiter tun darf, wird dieses Thema nun unter dem Gedanken der digitalen Transformation weiter und größer.

Liturgie

Zentral für meinen Glauben ist für mich die großartige Möglichkeit in der Liturgie Atem zu holen, mich durch Gebet, gemeinsamer Feier und dem Empfang des Leibes Christi zu erfahren; Ich werde gestärkt um die Botschaft voll Freude in Wort und Tat zu leben.

Die Beiträge zum Thema der Liturgie sind aktuell ungeordnet. Zwar habe ich dazu eine kleine Serie in Rohfassung schon fertig, mir fehlt dazu aber aktuell die Zeit sie zu überarbeiten und einzustellen. Aber das kommt!

Berufen – Berufung

Das war für mich eine der größten Fragen: Habe ich eine, habe ich DIE Berufung zum Priester. Dabei lernte ich viel und lerne viel. Meine Berufung nährt sich zentral aus den Worten der Schrift, ganz besonders aus den Worten des alten Testamentes. Meine Gedanken dazu sammle ich hier.